Mannschaften

weibliche B-Jugend

~ übergreifende Bezirksliga ~

Sa: 16.12.2023

Jugend-Weihnachtsturnier

hnachten steht vor der Tür, daher fand wie bereits im vergangenen Jahr unser vereinsinternes Jugendhandballturnier statt. In diesem Jahr nahmen insgesamt 45 Kinder und Jugendliche der männlichen und weiblichen D- bis B-Jugend teil. Insgesamt fünf bunt gemischte Mannschaften, die mit Losen zusammengestellt wurden, spielten mit viel Engagement und Spaß im Modus jeder-gegen-jeden. Im Anschluss wurde noch in großer Runde Merkball gespielt. Dazwischen stärkten sich alle mit leckeren Plätzchen und Apfelpunsch - herzlichen Dank geht an dieser Stelle an das Weingut Schmitt fürs Sponsern! Zum Abschluss ging es ins Sportheim, wo wir in geselliger Runde den Abend schön ausklingen ließen - vielen lieben Dank nochmals an das Sportheim-Team! Es war wieder eine tolle Aktion, mit der unser Gemeinschaftsgefühl noch mehr gestärkt und ein gelungenes Jahr mit viel Freude abgeschlossen wurde. Hier möchten wir uns auch herzlich für die finanzielle Unterstützung durch den HFC-Bergtheim bedanken. (at)

So: 10.12.2023

TSV Mellrichstadt - wbl. B-Jugend

Zum ersten Auswärtsspiel in dieser Saison ging es für die weibliche B-Jugend nach Mellrichstadt. Die Mannschaft musste personell dezimiert antreten und hatte nur eine Auswechselspielerin zur Verfügung. Die HSV-Mädels starteten nicht gut in das Spiel und lagen in der 7. Minute mit 0:4 zurück. Bis zur 17. Minute kämpften sie sich zum 5:9, aber an diesem Tag war einfach zu oft "der Wurm drin" und die Mädels konnten ihr Können nicht abrufen. Zu viele Fehler und zu wenig Selbstvertrauen führten zu einem Halbzeitstand von 6:12. Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung und die Mädels trauten sich nach der Pause mehr zu. Auch wenn die zweite Halbzeit 8:11 für die HSV-Mädels ausging, konnte leider am Ende der Rückstand der ersten Halbzeit nicht ausgeglichen werden und das Spiel endete mit 17:20 für den TSV Mellrichstadt. Vielen Dank an Torfrau Nele Gottschlich aus unserer weiblichen C-Jugend, die uns großartig unterstützt hat und etliche Würfe entschärft hat. Da Annina Tucher mit unserer weiblichen C-Jugend gleichzeitig bei einem Spiel war, wurde die weibliche B-Jugend von Thilo Heizenröther zum Auswärtsspiel begleitet und sehr gut unterstützt. Ein herzliches Dankeschön hierfür!! (jh)

Fr: 01.12.2023

wbl. B-Jugend - TG 48 Würzburg

Zum dritten Saisonspiel der weiblichen B-Jugend begrüßte der HSV die Mannschaft der TG 48 Würzburg in der Willi-Sauer-Halle. In der ersten Halbzeit kam die Mannschaft noch nicht richtig ins Spiel und trat eher verhalten auf, so dass es zur Halbzeit nur 11:8 stand. Vielleicht war dies auch durch fünf krankheitsbedingte Ausfälle zu erklären. Nach dem Seitenwechsel drehten die Mädels auf, spielten temporeich und konzentriert nach vorne und setzten sich somit bis in die 34. Spielminute auf 19:9 ab. Dieser Vorsprung konnte durch eine weitere konsequente Spielweise bis zum Endstand von 27:14 gehalten bzw. ausgebaut werden. Erfreulich ist, dass jede Spielerin mindestens ein Tor erzielt hat. (at)

Sa: 18.11.2023

wbl. B-Jugend - FC Bad Brückenau

Zum zweiten Saisonspiel der weiblichen B-Jugend begrüßten wir die Mannschaft des FC Bad Brückenau in der Willi-Sauer-Halle. Von der ersten bis zur letzten Spielminute führte der HSV souverän bis zum Spielende zum 30:11 (16:6). Für unsere Mannschaft stand leider keine etatmäßige Torfrau zur Verfügung. Alle Spielerinnen zeigten eine gute Leistung und konnten einiges ausprobieren, um sich Selbstvertrauen für die kommenden Spiele zu holen. Die beiden Torfrauen von unserer weiblichen C-Jugend unterstützen das Team. Die Mannschaft hielt gut zusammen, alle kämpften gemeinsam um jeden Ball und holten so die nächsten zwei Punkte der Saison! (at)

Sa: 23.09.2023

wbl. B-Jugend - SG Garitz/Nüdl.

Zum Saisonauftakt der weiblichen B-Jugend begrüßten wir die Mannschaft des SV Garitz in der WilliSauer-Halle. Bis zur 12. Spielminute war der Spielverlauf immer wieder ausgeglichen. Danach ging der HSV in Führung und gab diese bis zum Spielende zum 18:12 (9:6) nicht mehr aus der Hand. Für unsere Mannschaft stand leider keine etatmäßige Torfrau zur Verfügung. Die beiden „Ersatz“ Torfrauen Katharina Kiesel und Lina Schlereth meisterten die Aufgabe aber mehr als souverän und konnten beide jeweils einen 7m entschärfen. Die Mannschaft hielt gut zusammen, alle kämpften gemeinsam um jeden Ball und holten verdient die ersten 2 Punkte der Saison! (at)

folgen Sie uns

Facebook YouTube Instagramm

Gesamtspielplan auf nuliga

Handballarena

HandballArena

unter Home zu finden

Handball Fanclub

www.hfc-bergtheim.de