handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

30.11.2019

Spielberichte > Saison 2019-2020

Spielberichte vom Wochenende 30.11. und 01.12.19
Sa 30.11.19 Damen BOL TSG Estenfeld - HSV Bergtheim 2 32:33 (19:18)
Mit einem blauen Auge davon gekommen

Mit einem blauen Auge kamen unsere Damen 2 in Estenfeld davon als Caro Pfennig mit einem 7-Meter 10 Sekunden vor dem Spielende den 33:32 sicherte. Obwohl immer wieder in den Vorschauen auf die Wichtigkeit der Konzentration bereits vor Spielbeginn hingewiesen wird, starteten unsere Damen unaufmerksam und mussten einem schnellen Rückstand hinterher laufen. Dass mit Halbig und Schurr zwei wichtige und besonders erfahrene Spielerinnen fehlten merkte man besonders bei unserer Abwehrarbeit. Löchrig wie ein Schweizer Käse, dazu viel zu defensiv an der Kreislinie klebend, schlechte Blockbildung und zwei Torfrauen, die an diesem Tage auch kein Bein auf den Boden brachten. So war es gut, dass zu mindestens der Angriff seine Tore erzielte und mit der B-Jugendlichen Hannah Lichtlein eine effektive Torschützin in seinen Reihen hatte. Was man lobend erwähnen kann ist der kämpferische Einsatz unseres Teams bis zum Spielende.
Mit 20:0 Punkten steht man in der Tabelle zwar bestens da, um diese positive Stellung zu behalten bedarf es aber in den nächsten Partien einer deutlichen Leistungssteigerung.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Hümpfner Anne (TW), Jessica Brock, Manolya Cam, Eva Fröhling (2), Hannah Lichtlein (10), Caro Pfennig (9/5), Annika Rösner (5), Pia Rösner, Sina Schömig, Johanna Steigleder (2), Nina Thoben (5), Sina Weigand


So. 01.12.19 B1-Jgd.wbl. LL-N. Tuspo Heroldsberg - HSV Bergtheim 25:22 (10:8)
Wbl. B 1- Jugend muss sich in Heroldsberg geschlagen geben

Nach einer durchwachsenen Leistung musste unsere weibl. B 1-Jugend in Heroldsberg mit 22:25 ihre 2. Saisonniederlage hinnehmen. Die Gastgeberinnen stellten unsere Mädels mit ihrer offensiven 1:5 Deckung vor große Probleme. Normalerweise kann man mit guten 1:1 Aktionen und über den Kreis erfolgreich sein, aber das klappte an diesem Tag nicht ausreichend um siegreich zu sein. Die Gastgeberinnen lagen über die ganze Spielzeit immer leicht in Front und auch wenn unsere Mädels immer wieder versuchten aufzuschließen, einholen konnten sie Heroldsberg an diesem Tage nicht.

Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Marie Göbel (TW), Jule Aumeier, Franziska Bschlagengaul (1), Lorena De Moura (1), Sophia Dinkel (3), Lara Held, Paula Lammert (3), Hannah Lichtlein (3), Sina Schömig (3), Eva Spall (1), Elisa Ulrich (1/1), Sina Weigand (6/2)

Sa. 30.11.19 Minis Turnier bei des TSV Lengfeld
Minis mit Spaß und Feuereifer

Mit 3 Mannschaften nahm der HSV beim Turnier des TSV Lengfeld teil und wie immer stand Spaß und Freude im Vordergrund. Minihandball, das ist kein Erwachsenenhandball im Kleinformat sondern die Förderung von Schnelligkeit, Reaktions- und Orientierungs-
Vermögen sowie Beweglichkeit und Ballgefühl in spielerischer Form. Neben diesen sportlichen Elementen vermittelt Minihandball soziale Kompetenzen. Eine der wichtigsten Erfahrungen im Leben eines Kindes ist das Spielen.
Jungen und Mädchen lernen im Minihandball sich spielend in eine Gruppe zu integrieren, die eigenen Stärken und Schwächen, sowie diejenigen Ihrer Mitspieler, anzuerkennen und zu akzeptieren. Der Team- und Toleranzgedanke wird gezielt gefördert

Es spielten: Georg Bieber,Elina Ebert, Lukas Flügge, Joelina Ganz, Jule Gottschlich,Celine Graf, Leni Graf, Soey Graf,Ronja Hopf, Tessa Hopf,Maxi Lutz,Amelie Peters, Elisa Reuß,Klara Scheer, Simon Scheuring, Ronja Scheuring, Clara Schlereth,Marie Wittmaier

HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Club111 | Terminliste | Trainingszeiten | Bilder | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü