handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

14.04.2018

Spielberichte > Saison 2017/2018

Spielberichte vom Wochenende 14.04.18

Sa 14.04.18 Frauen Bayernliga HG Zirndorf - HSV Bergtheim 28:24 (11:12)


Bergtheims Damen aus dem Rennen

Zwar war die Möglichkeit von Bergtheim auf die Meisterschaft kaum noch im Bereich des Möglichen, nach der 24:28 Niederlage in Zirndorf ist es nun ausgeschlossen. Bergtheim begann aus einer gut stehenden Abwehr recht engagiert und zeigte nur im Rückzugsverhalten einige Defizite. Weil man sich im Angriff einige Fehler zu viel erlaubte, sprang bis zur Halbzeit nicht mehr als ein 12:11 heraus. Leider verpasste man, dass nach 10 Minuten die Pause vorbei ist und ehe man wieder in den Lauf kam, hatten sich die Gastgeberinnen auf 20:15 (43. Min.) abgesetzt. Während Zirndorf diesen Vorsprung verwaltete, versuchte Bergtheim wieder aufzuschließen, wurde dabei aber sehr hektisch und versagte häufig im Abschluss. Jede Bemühung, das Blatt noch zu wenden scheiterte, auch weil außer Halbig die anderen Spielerinnen über 60 Minuten keine konstante Leistung ablieferten. „Zirndorf sprach von ihrer besten Saisonleistung aber wir sind nach den vielen Ausfällen derzeit nicht stabil genug, die Spiele souverän zu absolvieren“ gibt Trainer Moritz Kreisel seine Erklärung.

Es spielten: Pia Kunzmann (TW), Nina Tucher (TW), Tanja Bausenwein, Martina Gerdes (2/1), Carina Halbig (5), Julia Koß (7/4), Michaela Lehnert, Anna Renner, Franziska Schlosser (3), Anika Schurr (2), Ronja Schwalbe (1), Lisa Seibert 3), Anna Zimmer (1)


Sa 14.04.18 Damen LL-Nord TG Landshut – HSV Bergtheim 39 : 24 (20 : 12)
Bergtheim 2 bringt sich in die Bredouille

Mit einer deutlichen 24:39 Niederlage kehrten Bergtheims Damen 2 vom Spiel aus Landshut zurück und kommt damit kurz vor Saisonende gefährlich nah an die Abstiegsplätze. Während der Tabellendritte Landshut eine gute Partie ablieferte, leisteten sich Bergtheims Damen eine Unmenge an Fehlern und unüberlegten Handlungen. Nach Schlosser und Zimmer (Damen 1) fielen mit Cam, Fröhling und Eva Weber drei weitere Spielerinnen aus weswegen Trainerin Hannah Amthor einsprang aber auch sie konnte die Pleite nicht verhindern.

Es spielten: Maren Weiler (TW), Rachel Wagner (TW), Hannah Amthor (2), Rosalie Deckert (1), Tina Hartl (4), Jana Nolte (2), Lilith Reichert (7), Pia Rösner (1), Sandra Schaller, Simone Weber (7/3)


Sa. 14.04.18 B-Jgd.wbl. Landesliga-Quali Turnier in Gunzenhausen
Wbl. B-Jugend auf einem guten Weg

Zum ersten Qualifikationsturnier ging es für unsere neu formierte wbl. B-Jugend nach Gunzenhausen. Schon im ersten Spiel gegen den Topfavoriten Jugendspielgemeinschaft Fürther Land zeigte sich, dass unsere aus der C-Jugend nachgerückten Mädels als nunmehr jüngerer Jahrgang der B-Jugend körperlich unterlegen sind. Zudem muss sich das Team mit den Gastspielerinnen Jule Aumeier, Franziska Bschlagengaul und Lotta Königer erst noch finden. Dass man mit einer gewissen Nervosität in dieses erste Spiel ging ist verständlich wobei die JSG Fürther Land seine Führungsrolle im Turnier unter Beweis stellte und mit 15:7 klar gewann. Gegen den TV Gunzenhausen, der bereits aus der abgelaufenen Saison Landesligaerfahrung hat, musste man sich am Ende zwar auch geschlagen geben, beim 8:12 zeigten unsere Mädels besonders in der Defensive eine starke Leistung und ließen der gastgebenden Mannschaft durch schnelles Rückzugs-
verhalten kaum Möglichkeiten, ihr gefürchtetes Konterspiel aufzuziehen. Im dritten Spiel gegen Stadeln kam man zu einem verdienten 17:10 Sieg weil die Abwehr und Torfrauen weiter gute Leistungen brachten und der Angriff in der Lage war, durch saubere Passpassagen und individuelle Aktionen immer wieder zu Torerfolgen zu kommen. Wenn diese Truppe weiter fleißig trainiert wird man in der Zukunft sicher viel Freude haben. Mit den Trainern Stephan Dinkel und Kirstin Schömig hat das Team ausgezeichnete Ausbilder, die das Team nach vorne bringen werden. Zum Abschluss des Turniers gab es noch eine Einkehr in einem bekannten Fast-Food-Restaurant in Ansbach und beendete damit einen insgesamt schön verlaufenen Tag.

Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Marie Göbel (TW), Franziska Bschlagengaul (2), Sophia Dinkel (4), Hanna Hufnagel (1), Lotta Königer, Hannah Lichtlein (12), Naemi Nolte (1), Sina Schömig (1), Elisa Ulrich (7), Sina Weigand (4)



HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Bilder | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü